Rückblick 2016

Der Gewinner des Deutschen Werkstattpreises 2016 ist das Auto Zentrum Nord (AZN) in Chemnitz. Der markenunabhängige Kfz-Betrieb überzeugte die Jury durch innovative Werkstatttechniken, qualifizierte Mitarbeiter und ausgefallene Serviceaktionen. Das Fachmedium »kfz-betrieb« und die Automechanika Frankfurt kürten am 28. Oktober im Würzburger Vogel Convention Center die zehn besten freien Werkstätten Deutschlands.

Das ist Deutschlands beste freie Werkstatt 2016

Gewinner 2016, Deutscher Werkstattpreis
Platz 1: AZN Auto Zentrum Nord, Chemnitz

Die Verleihung des Deutschen Werkstattpreises 2016 fand erstmals am Vorabend der „Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe“ am 28. Oktober 2016 im Vogel Convention Center (VCC) statt. An der Preisverleihung des Deutschen Werkstattpreises nahmen rund 350 Gäste aus der gesamten Automobilbranche teil.

Die Top Ten des Deutschen Werkstattpreises 2016

Platz 1: AZN Auto Zentrum Nord, Chemnitz
Platz 2: A/B/S Autoservice Reiff, Stuttgart
Platz 3: Auto-Vorbeck, Wentorf bei Hamburg
Platz 4: Die Auto Idee, Burgebrach
Platz 5: Südholt & Hülsdünker, Heiden
Platz 6: 1a Autoservice Höhberger, Künzing
Platz 7: Auto- und Reifenservice Reichle, Ehingen
Platz 8: Bosch Car Service Gast, Zerbst
Platz 9: Autohaus Schroers, Mönchengladbach
Platz 10: Kfz-Manufaktur Lulico, Overath

>> zur redaktionellen Berichterstattung
>> zur Bildergalerie

Die Highlights der Preisverleihung 2016:

Partner